Herzlich Willkommen bei den LINKEN im Kreis Rhein-Hardt!

DIE LINKE setzt auf ein deutliches Mehr an sozialer Gerechtigkeit vor Ort, im Land und im Bund. Wichtige Themen sind für uns Bildung, der Erhalt regionaler Arbeitsplätze und der Kampf gegen Armut und HartzIV.

Pressemitteilung:Sahra Wagenknecht zur Armut in Deutschland

15. April 2017  Allgemein

Zunehmende Armut in Deutschland

EU-Kommission liest der Bundesregierung die Leviten

„Es ist eine schallende Ohrfeige für die Große Koalition aus Union und SPD, dass selbst die EU-Kommission die Politik der letzten Jahre für die wachsende Armut in Deutschland verantwortlich macht. Jetzt kritisiert sogar Brüssel – und fast im gleichen Wortlaut wie DIE LINKE – die Rentenkürzungen und die ungenügende Besteuerung von Kapitaleinkünften und hohen Vermögen“

Ganzen Beitrag lesen »

Ostermärsche in Mannheim und der Region

14. April 2017  Allgemein

Der Marsch für das Leben startet in Mannheim

Den Rauchzeichen der Imperien die Friedensfäuste zeigen!

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Die Spannungen zwischen NATO und Russland können zum Krieg in Europa und weltweit eskalieren. Im Nahen Osten werden immer mehr Länder von Kriegen verwüstet. In Ostasien steigt die Kriegsgefahr. Der US-amerikanische Präsident Trump hat mit China einen neuen Feind ausgemacht. Er zeigt imperiale Machtgier und wirft die größte Bombe aller Zeiten.

(Ort und Zeit im Kalender ►)

Ganzen Beitrag lesen »

EU – nicht sozial aber immer kriegerischer

12. April 2017  Allgemein

Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung

Brexit & Trump: Vorwand für Militarisierungsoffensive der Europäischen Union

Veranstaltung Anti-Kriegs-Forum Heidelberg (im Kalender)

(Dies ist ein Replikat vom Heidelberger Friedensratschlag)

Nahezu unbemerkt haben die europäischen Staats- und Regierungschefs im Juni 2016 eine neue „EU-Globalstrategie“ (EUGS) für ein „stärkeres Europa“ beschlossen, mit dem Ziel, die Europäische Union als Weltmacht militärisch auf Augenhöhe mit den USA zu etablieren. Die Union soll sich die Option verschaffen, unabhängig von der NATO – und damit einem möglichen Veto der USA –eigene Interessen auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen.

Im Sommer 2016 legte die Bundesregierung auch ihr neues Weißbuch zur Sicherheitspolitik vor, dessen Haupttenor lautet, Deutschland müsse „mehr Verantwortung“ in der Welt übernehmen, Ganzen Beitrag lesen »

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

RSS Sahra Wageknecht aktuell

  • "Ich will nicht, dass Le Pen gewinnt" 27. April 2017
    "Ich glaube, die deutsche Politik sollte sich mit Ratschlägen zurückhalten. Am Ende hilft das eher Le Pen, wenn Herr Kauder und andere aus Deutschland so offensiv für Herrn Macron werben, weil das natürlich auch als Einmischung begriffen wird".
  • Martin Schulz ist Teil eines neoliberalen EU-Establishment 25. April 2017
    Im Interview mit POLITICO spricht Die Linke-Spitzenkandidatin und -Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht über ihre Erfahrungen mit Schulz als Europaabgeordnete, warum sie glaubt, dass die EU der europäischen Idee schadet, und unter welchen Umständen sie sich eine Koalition mit der SPD vorstellen könnte.
  • Entscheidend ist ein Politikwechsel – nicht ein Fondswechsel 21. April 2017
    „Schäubles Ankündigung, zukünftig in der Eurokrise auf den Internationalen Währungsfonds (IWF) verzichten zu wollen, ist ein Offenbarungseid“, erklärt Sahra Wagenknecht zum Vorhaben von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, den IWF in Europa zukünftig durch einen Europäischen Währungsfonds zu ersetzen.

RSS Junge Welt berichtet

  • Protest gegen Bayer-Hauptversammlung 27. April 2017
    Durch die Fusion von Bayer und Monsanto wird der sichere Zugang der Menschen zu Nahrungsmitteln bedroht. Außerdem: Die Chauffeure des Fuhrparks im Bundestag protestieren gegen Entlassungen
  • Kreuzberger Notizen: Von Europa nach Deutschland und retour [Online-Abo] 27. April 2017
    Das Europahaus, dessen Grundsanierung 2018 enden soll, fand hier auch darum 19 Jahre lang nur am Rande Erwähnung, weil Adenauer den Südostflügel dem postnazistischen Bund der Vertriebenen überlassen hatte.
  • Kommentar: Präsident seiner Klasse 27. April 2017
    Die Finanzhaie in Washington haben zugebissen. Am Mittwoch verkündete US-Finanzminister Steven Mnuchin den staatlichen Ausverkauf.