Herzlich Willkommen bei den LINKEN im Kreis Rhein-Hardt!

DIE LINKE setzt auf ein deutliches Mehr an sozialer Gerechtigkeit vor Ort, im Land und im Bund. Wichtige Themen sind für uns Bildung, der Erhalt regionaler Arbeitsplätze und der Kampf gegen Armut und HartzIV.

Demos gegen das TTIP Abkommen voller Erfolg!

22. September 2016  Allgemein
320.000 Menschen in Deutschland gegen TTIP
DIE LINKE. Rhein-Hardt aktiv dabei

Wir waren dabei und haben dich und den Kreisverband Rhein-Hardt vertreten!

Ganzen Beitrag lesen »

Ketscher Linke formieren sich

06. August 2016  Allgemein
Ketscher Linke werden aktiv
Linksruck Ketsch ?
Wie überall im Ländle, werden in der Politik die bedeutenden Fragen für das Leben der Menschen weitgehend ausgeklammert. Das wollen wir Ketscher nun auch in Ketsch ändern. Wir bringen die Fragen nach der sozialen Gerechtigkeit, nach gesellschaftlicher Beteiligung und und für Frieden auch nach Ketsch!

Wir beginnen mit einem Infostand am kommenden Montag und freuen uns auf jeden Besucher.

Wir informieren zu den brennenden Themen, wie dem Transatlantischen Freihandlesabkommen (TTIP), den Rentenkürzungen, dem Notstand in der Pflege. Kommen sie vorbei: Auch Themen wie Ketscher Spielplätze und Einkausfzentren dürfen und sollen nicht zu kurz kommen.

Bald danach werden wir einen Stammtisch mit dem linken Kreistagsabgeordneten aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Detlef Gräser durchfühen – sie hören in Kürze davon!

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

RSS DIE LINKE (Deutschland)

RSS Sahra Wageknecht aktuell

  • Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch stellen Strafanzeige gegen Björn Höcke 18. Januar 2017
    Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen den Thüringer AfD-Landtagsabgeordneten Höcke, der gestern in Dresden sagte: „Die Deutschen sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.” Dazu erklären die beiden Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE: „Dieser S
  • "Chance, den rücksichtslosen Kurs der USA zu verändern“ 18. Januar 2017
    Linke-Fraktionschefin Wagenknecht appelliert an Trump: Die USA dürften „Einfluss- und Rohstoffinteressen“ nicht mehr militärisch durchzusetzen. Auch das Verhältnis zu Russland müsse verbessert werden.
  • "Ich provoziere nicht" 16. Januar 2017
    „Ich habe nie Kapazitätsgrenzen für Flüchtlinge gefordert“, sagt die Spitzenkandidatin der Linken, Sahra Wagenknecht, im ZDF. Sie habe lediglich darauf hingewiesen, dass es Grenzen von Kapazitäten gebe, um Integration gewährleisten zu können.

RSS Junge Welt berichtet