AtomErbe Obrigheim: Transparenz im AKW-Abbau notwendig !

22. Oktober 2014  Allgemein
Seit 2009 fordert die Initiative AtomErbe Obrigheim von derzuständigen Genehmigungsbehörde, dem Baden-Württembergischen Umweltministerium, nicht nur für die 1. Stilllegungs- undAbbaugenehmigung (SAG), sondern auch für alle weiteren,eine Öffentlichkeitsbeteiligung nach Atomrecht durchzuführen.

Die Initiative AtomErbe Obrigheim hat einen ausführlichen Beitrag dazu verfaßt.
Ganzen Beitrag lesen »

TTIP Proteste haben sehr viele Stimmen erbracht

13. Oktober 2014  TTIP
Die vom EUweiten Bündnis der TTIP-Gegner am
vergangenen Samstag in Europa durchgeführten
Aktionen erbrachten eine riesige Menge von
Unterschriften. Dem Ziel 1.000.000 Million
Unterschriften zu sammeln, sind wir bereits
ein riesige Stück näher gekommen.
Ganzen Beitrag lesen »

OV Leimen erklärt die Hintergründe zu TTIP

12. Oktober 2014  OV-Leimen, TTIP

Der Ortsverband Leimen DER LINKEN führte am Samstag,
den 11.10.2014 einen Informationsstand zu den geplanten
Freihandelsabkommen der EU mit den USA und Kanada in
Leimen durch.
Ganzen Beitrag lesen »

Heidelberg:EUropaweite TTIP Aktion erfolgreich

12. Oktober 2014  Allgemein, TTIP

Am Samstag, den 11. Oktober führte das EUropaweite Bündnis gegen TTIP
eine Unterschriftensammlung mit anschließender Demonstration durch.
Mehrere Hundert Menschen haben gegen das TTIP Vorhaben protestiert.
DIE LINKE. Kreis Rhein-Hardt hatte ebenfalls zu dieser erfolgreichen
Aktion aufgerufen.

Ganzen Beitrag lesen »

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

RSS Sahra Wageknecht aktuell

  • Schwarze Ampel plant Frontalangriff auf Arbeitnehmerrechte 12. November 2017
    „Je länger die Sondierungsgespräche dauern, desto klarer wird die Lobbyisten-Hörigkeit der Schwarzen Ampel. Jeder Punkt auf der Wunschliste der Konzerne, Arbeitgeber und Superreichen wird geflissentlich von Merkels ‚Jamaika‘-Bündnis abgearbeitet“, kommentiert Sahra Wagenknecht die Ankündigung, dass weitere Flexibilisierungen der Arbeitszeiten Gegenstand der „Jamaika“-Verhandlungen sind. Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:
  • Es ist Zeit, sich damit nicht länger abzufinden 7. November 2017
    Auch 100 Jahre nach der Oktoberrevolution steht die Lösung der immer drängenderen sozialen Frage noch aus. Korrupte Wirtschaftseliten und eine gekaufte Politik verhindern sozialen Fortschritt. Es ist Zeit, sich damit nicht länger abzufinden. Es ist Zeit für Widerstand - für eine neue Wirtschaftsordnung im Interesse der Vielen und nicht der Wenigen.

RSS Junge Welt berichtet