Erfolgreiche Demo gegen Nazis in Mannheim-Rheinau

12. April 2014  Allgemein

Mehr als 300 Menschen verhindern Nazi-Ansprache

Am Samstag, den 13. April 2014 versammelten sich über 300 Menschen in Mannheim-Rheinau, auf dem Marktplatz, um sich gegen eine geplante Demo der Nazis auszusprechen.

Ganzen Beitrag lesen »

Kundgebung gegen NPD-Demonstration in Sinsheim am 5. April 2014

04. April 2014  Allgemein

Gegen Rassismus und Neonazis in Sinsheim

Diese Nachricht richtet sich an alle Antifaschisten im Grossraum
Sinsheim! Bitte leitet sie an interessierte Freunde und Bekannte weiter
und kommt am Samstag mit ihnen nach Sinsheim!

Die Nazi-Partei NPD will am 5. April 2014 in Sinsheim eine
Demonstration durchführen und unter dem Motto „Härtere Strafen gegen
Kinderschänder“ aufmarschieren.

Unter diesem Vorwand verbreitet die NPD rassistische Hetze und
Nazi-Propaganda. Vertreter der Bürgerschaft und Politik dürfen dazu
nicht schweigen. Wir dürfen die menschenverachtenden Aktivitäten der
rechten Szene nicht ignorieren.

Der Kreisverband Kraichgau-Neckar-Odenwald der Partei DIE LINKE und der
Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar der VVN/BdA rufen zu einer Gegenkundgebung auf.

Termin: Samstag den 5. April um 11 Uhr – 13.00 Uhr

Treffpunkt ist das Parkdeck gegenüber der Stadthalle in Sinsheim:

(Bitte diesen Link in den Browser kopieren: )
maps.google.de/maps?q=Sinsheim+Zwingergasse&hl=de&ll=49.251882,8.877232&spn=0.007227,0.021136&sll=49.251862,8.87855&sspn=0.007227,0.021136&hnear=Zwingergasse,+74889+Sinsheim&t=m&z=16
Der Platz befindet sich nur wenige hundert Meter vom S-Bahnhof entfernt!

Bitte kommt zahlreich! Wir wollen gemeinsam zeigen, dass wir keine Faschisten wollen – weder in Sinsheim noch anderswo.

Wichtiger Hinweis:
Aktuelle Informationen zum Verlauf wird es auch während der Veranstaltung auf dieser Website und auf Twitter geben! Bitte folgt: @DieLinkeKVKNO bzw #NoNazisInSNH

 

Viele Aktive in Griesheim gegen NSA und Überwachungsstaat

Widerstand gegen den Überwachungsstaat wird breiter

Am Samstag, den 29. März, trafen sich in Griesheim bei Darmstadt über
400 Aktivisten um gegen Überwachungsstaat und NSA zu demonstrieren.
Aufgerufen hatte das Bündnis „Demokratie statt Überwachung“. Das Bündnis besteht aus dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac, dem Darmstädter Friedensforum, dem DBG Darmstadt und dem Chaos Computer Club.

Die Aktion richtet sich gegen den Dagger-Komplex, einer US-Einrichtung
bei Griesheim, die ein Horchposten von militärischen Nachrichtendiensten
der Vereinigten Staaten ist. De Einrichtung ist Bestandteil des militärischen Komplexes, mit dem die Vereinigten Staaten die Welt umspannen. Ganzen Beitrag lesen »

DEMONSTRATION am 22.03.2014 in #Sinsheim gg #Nazis & #Rassisten

14. März 2014  Allgemein, Faschismus

Für eine Welt ohne Ausgrenzung und Menschenverachtung

Samstag, 22. März 2014 13.00 Uhr in Sinsheim – Eingang Allee (östlicher Teil)

Seit 2009 kann im Kraichgau zwischen Wiesloch, Sinsheim und Eppingen eins stetes Anwachsen der Aktivitäten von Neonazis beobachtet werden. Neben unzähligen Aufklebern von NPD und so genannten freien Nationalisten im Straßenbild einzelner Städte und Gemeinden, nahmen auch Sprühereien sowie die Verteilung von Flugblättern rechter Gruppierungen zu. Ganzen Beitrag lesen »

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

RSS Sahra Wageknecht aktuell

  • Schwarze Ampel plant Frontalangriff auf Arbeitnehmerrechte 12. November 2017
    „Je länger die Sondierungsgespräche dauern, desto klarer wird die Lobbyisten-Hörigkeit der Schwarzen Ampel. Jeder Punkt auf der Wunschliste der Konzerne, Arbeitgeber und Superreichen wird geflissentlich von Merkels ‚Jamaika‘-Bündnis abgearbeitet“, kommentiert Sahra Wagenknecht die Ankündigung, dass weitere Flexibilisierungen der Arbeitszeiten Gegenstand der „Jamaika“-Verhandlungen sind. Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:
  • Es ist Zeit, sich damit nicht länger abzufinden 7. November 2017
    Auch 100 Jahre nach der Oktoberrevolution steht die Lösung der immer drängenderen sozialen Frage noch aus. Korrupte Wirtschaftseliten und eine gekaufte Politik verhindern sozialen Fortschritt. Es ist Zeit, sich damit nicht länger abzufinden. Es ist Zeit für Widerstand - für eine neue Wirtschaftsordnung im Interesse der Vielen und nicht der Wenigen.

RSS Junge Welt berichtet