Hitzegewitter über Schwetzingen, Ketsch und Brühl: Wir danken den heldenhaften Einsatzkräften!

12. August 2020: Mittags herrschen Hitzewarnung und höchste Waldbrandgefahr, abends fegt dann ein Unwetter ungeahnter Kraft über die Gemeinden um die große Kreisstadt Schwetzingen. Bäume werden entwurzelt, Häuser werden abgedeckt, ein Senior*innenheim in Brühl so schwer beschädigt, dass Teile davon einsturzgefährdet sind, unzählige Menschen werden – zum Teil schwer – verletzt. Über Stunden hinweg kommt es zu dutzenden Rettungs-, Sicherungs- und Räumeinsätzen. Ehrenamtliche Held*innen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des THW und des übrigen Bevölkerungsschutzes sind im Dauereinsatz. Ihnen gebührt unser Dank und unser tiefer Respekt – nur ihrem beherzten Eingreifen ist es zu verdanken, dass die Situation nicht noch viel schlimmer gekommen ist! Dafür ein großes “Danke”! Ein “Danke” allein reicht aber nicht. Dazu erklärt unser Landtagskandidat Florian Reck:

Weiterlesen. Da kommt noch mehr

Florian Reck will in den Landtag ziehen

Am 15.07.2020, ist der Bericht über unsere Wahlen in der „Schwetzinger Zeitung“ erschienen. Wahlen für die Kandidatin und Kandidaten in den Wahlkreisen 37 (Wiesloch) und 40 (Schwetzingen) aber auch der Kreisvorstand wurde neu gewählt.

Mein Dank an dieser Stelle geht an alle Mitglieder die sich, an einem sehr schönen und sonnigen Sonntag, 12.07.2020, die Zeit genommen haben und sich an diesem Wahlmarathon, beteiligt haben.

Hier geht es direkt zum Artikel in der Schwetzinger Zeitung

Erste Kümmerecke nach der Corona-Pause – ein voller Erfolg!

Unsere „Kümmerecke“ und auch weitere Infostände werden in Schwetzingen wieder genehmigt. Das haben wir auch gleich zum Anlass genommen um wieder auf der Straße präsent und sichtbar zu sein. Unsere „Kümmerecke“ heute, am 11.07.2020, wurde auch gleich gut aufgenommen. Es gab gleich wieder tolle Gespräche, hauptsächlich über Corona, aber vor allem über die Situation der Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflege- Altenheimen. Danke an alle unsere Unterstützerinnen und Unterstützer die mitgemacht haben.

Solidarischer Online-Stammtisch

LINKE diskutiert Klimagerechtigkeit und soziale Aspekte

Unter diesem Titel widmete uns auch die Schwetzinger Woche in der Ausgabe 26 vom Mittwoch den 24.06.2020 eine ganze Seite zu unserem Solidarischen Online-Stammtisch.

Hier ein kleiner Anriß vom Bericht:
(pm/red). Für die zweite Ausgabe ihres »Solidarischen Online-Stammtisches« hatten sich die Basisorganisation SchwetzingenPLUS und der Kreisverband Rhein-Hardt der Partei DIE LINKE am ver-gangenen Montag Lorenz Gösta Beutin eingeladen, um unter dem Motto »Sozial und ökologisch – von unten!« über die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Wende im Sinne von »Klimagerechtigkeit« zu diskutieren. Der Bundestagsabgeordnete berichtet als parlamentarischer Beobachter regelmäßig von Protestaktionen, Streiks und Demonstrationen.

Hier geht es zum ganzen Bericht: Schwetzinger Woche – Ausgabe 26 Seite 11