Neckarwestheim: Tausende demonstrieren gegen Atomkraft!

08. März 2015  Allgemein

Vierter Jahrestag Fukushima

Widerstand gegen Atom-Industrie formiert sich auch weltweit

Bei der Ankunft am Bahnhof Kirchheim am Neckar (Kreis Ludwigsburg)
gab es bereits dufte Stimmung, Musik und eine kleine Brüßung.
Der bald formierte Protestzug unter dem Motto
„Fukushima – Keine Entwarnung“ machte sich alsdann
auf den Weg zum Atomkraftwerk in Neckarwestheim.

Ganzen Beitrag lesen »

IG Metall Tarifkampf: Michael Schlecht am 19. Februar in Wiesloch

09. Februar 2015  Allgemein

Michael-SchlechtEinladung zur Diskussionsveranstaltung

Michael Schlecht (MdB) wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion spricht zur Tarifrunde 2015 und diskutiert die Positionen der Linken zur Lohn- und Arbeitsmarktpolitik.

Ort: Wiesloch, Alevitische Gemeinde Baiertalerstr. 96 69168 Wiesloch
Termin: am 19. Februar 2015, 19:00 Uhr
Mehr im Kalender

Pressemitteilung, 28.01.2015
Michael Schlecht, MdB, DIE LINKE. Baden-Württemberg

Das muss drin sein – 5,5% mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen

„Die Forderung der IG Metall nach 5,5% mehr Gehalt ist angesichts der guten konjunkturellen Lage absolut angemessen. Ganzen Beitrag lesen »

Bankenrettung: »Wer rettet wen?«

03. Februar 2015  Allgemein, OV-Brühl (Baden)

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, gerettet und gerettet, nur Rettung ist nicht in Sicht.

»Wer rettet wen?«

ist ein neuer Film, der das in
die Mode gekommene Wort »Bankenrettung« genauer untersucht. Es ist ein Film, der von über 2.000 Menschen finanziert wurde So soll Unabhängigkeit von herrschenden Meinungen erreicht werden. Der Film wird von unserem Ortsverein Brühl-Baden vorgeführt.

»Ein Film von unten für unten« !

Der Film wird in über 180 Städten in Europa zeitgleich aufgeführt, die Kino-Premiere folgt einen Tag später.

Update, 07.02.2014: Schon 220 Städte!

Retten ?????

Ganzen Beitrag lesen »

Veranstaltungsbericht: Solidarität mit den Menschen in den syrischen Krisengebieten

15. Dezember 2014  Allgemein

Eine rundherum gelungene und erfolgreiche politische Veranstaltung!

Auf Einladung der Alevitische Gemeinde in Wiesloch berichtete
Heike Hänsel, MdB der Partei Die LINKE von ihrem Aufenthaft im Kriegsgebiet um Kobane und der türkischen Stadt Suruc.

Ganzen Beitrag lesen »

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

  • Fridays for Future: Keine Geldstrafen für politisches Engagement 18. Juli 2019
    Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat bestätigt, dass an vier Mannheimer Familien Bußgeldbescheide über 88,50 Euro für unentschuldigtes Fernbleiben des Unterrichts gegangen sind. Die vier Schülerinnen und Schüler des Geschwister Scholl Gymnasiums nahmen während dieser beiden Unterrichtsstunden am 24. Mai an Fridays for Future teil, der wöchentlichen Klimaschutzdemo. Bisher sind solche Bußgeldbescheide lediglich in Mannheim rausgegangen. Gökay […]
  • Gesundheit ist keine Ware! Flächendeckende Gesundheitsversorgung im Land sichern 16. Juli 2019
    Sozialminister Manfred Lucha fühlt sich mit seiner bisherigen Gesundheitspolitik der Klinikschließungen durch eine Studie der Bertelsmann-Stiftung bestätigt. Diese Studie schlägt eine Schließung von nahezu der Hälfte aller Kliniken in Deutschland vor, angeblich, um die Qualität der Patientenversorgung zu sichern. Die Theorie hinter dieser Studie klingt dann in der Pressemitteilung der Stiftung folgendermaßen: „Wenn ein Schlaganfallpatient […]

RSS Sahra Wageknecht aktuell

  • Sahra Wagenknecht: „Mir geht es gesundheitlich jetzt viel besser“ 1. Juli 2019
    Im März hat die Vorsitzende der Linksfraktion angekündigt, nach vier Jahren nicht erneut für dieses Amt zu kandidieren. Bereut habe sie den Schritt nie, sagt die 49-Jährige im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
  • Feiger Mord an Lübcke ist Angriff auf unsere Demokratie 19. Juni 2019
    „Es muss jetzt alles getan werden, um die Hintergründe des feigen Mordes am CDU-Politiker und Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke vollständig zu ermitteln“, erklären die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch. „Sollte sich der Verdacht der Ermittlungsbehörden gegen die festgenommene Person aus der Neonaziszene bestätigen, dann ist der Mord an Walter Lübcke […]

RSS Junge Welt berichtet