LINKE diskutieren Kultur und Medien in Europa: »Wir sind glühende Europäer*innen!«

Zum mittlerweile dritten Mal haben der Ortsverband SchwetzingenPLUS und der Kreisverband Rhein-Hardt der LINKEN am vergangenen Montag zu ihrem Solidarischen Online-Stammtisch eingeladen. Als Gäste konnten die örtlichen Linken dieses Mal die Europa-Abgeordnete Martina Michels und deren Mitarbeiterin, die Kulturwissenschaftlerin Konstanze Kriese begrüßen, um mit ihnen über Bildung und Kultur in Europa zu diskutieren.

Hier können Diskussion und Vortrag nachgehört werden

Martina Michels ist Leiterin der Delegation DIE LINKE im Europaparlament und deren Sprecherin für Digitalisierung, Kultur-, Medien- und Regionalpolitik, sowie ordentliches Mitglied im Ausschuss für Regionale Entwicklung, und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Bildung. Ihren informativen Vortrag begann die Berlinerin mit einem Abriss über ihre Tätigkeit und über die Arbeitsweise des europäischen Parlaments am Beispiel der Ausschüsse, in denen sie aktiv ist. So erklärte sie zunächst im Rahmen ihrer Tätigkeit im Ausschuss für regionale Entwicklung die europäische Kohäsionspolitik, die das Ziel verfolgt, die Lebensverhältnisse der europäischen Regionen anzugleichen – davon sei man aber weit entfernt. In ihrem zweiten Ausschuss beschäftige sie sich mit dem Urheberrecht, mit der Stärkung öffentlich-rechtlicher Medien, aber auch mit dem Schutz von Journalistinnen und Journalisten, die auch in der EU vielerorts bedroht werden. Weiterlesen. Da kommt noch mehr

Florian Reck will in den Landtag ziehen

16. Juli 2020  Kommunales Schwetzingen

Am 15.07.2020, ist der Bericht über unsere Wahlen in der „Schwetzinger Zeitung“ erschienen. Wahlen für die Kandidatin und Kandidaten in den Wahlkreisen 37 (Wiesloch) und 40 (Schwetzingen) aber auch der Kreisvorstand wurde neu gewählt.

Mein Dank an dieser Stelle geht an alle Mitglieder die sich, an einem sehr schönen und sonnigen Sonntag, 12.07.2020, die Zeit genommen haben und sich an diesem Wahlmarathon, beteiligt haben.

Hier geht es direkt zum Artikel in der Schwetzinger Zeitung

Erste Kümmerecke nach der Corona-Pause – ein voller Erfolg!

Unsere „Kümmerecke“ und auch weitere Infostände werden in Schwetzingen wieder genehmigt. Das haben wir auch gleich zum Anlass genommen um wieder auf der Straße präsent und sichtbar zu sein. Unsere „Kümmerecke“ heute, am 11.07.2020, wurde auch gleich gut aufgenommen. Es gab gleich wieder tolle Gespräche, hauptsächlich über Corona, aber vor allem über die Situation der Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflege- Altenheimen. Danke an alle unsere Unterstützerinnen und Unterstützer die mitgemacht haben.

Solidarischer Online-Stammtisch

25. Juni 2020  Kommunales Schwetzingen

LINKE diskutiert Klimagerechtigkeit und soziale Aspekte

Unter diesem Titel widmete uns auch die Schwetzinger Woche in der Ausgabe 26 vom Mittwoch den 24.06.2020 eine ganze Seite zu unserem Solidarischen Online-Stammtisch.

Hier ein kleiner Anriß vom Bericht:
(pm/red). Für die zweite Ausgabe ihres »Solidarischen Online-Stammtisches« hatten sich die Basisorganisation SchwetzingenPLUS und der Kreisverband Rhein-Hardt der Partei DIE LINKE am ver-gangenen Montag Lorenz Gösta Beutin eingeladen, um unter dem Motto »Sozial und ökologisch – von unten!« über die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Wende im Sinne von »Klimagerechtigkeit« zu diskutieren. Der Bundestagsabgeordnete berichtet als parlamentarischer Beobachter regelmäßig von Protestaktionen, Streiks und Demonstrationen.

Hier geht es zum ganzen Bericht: Schwetzinger Woche – Ausgabe 26 Seite 11

RSS Aktuelle Nachrichten Baden-Württemberg

  • Herzlichen Glückwünsch, Luigi! 19. Oktober 2020
    45,1% der Konstanzer*innen stimmen für linke Politik. Sahra Mirow, Landessprecherin der LINKEN. Baden-Württemberg, zu den OB-Wahlen in Konstanz: “Luigi Pantisano hat mit 45,1% ein sensationelles Wahlergebnis in Konstanz erzielt. Er hat den Einzug als Oberbürgermeister ins Konstanzer Rathaus nur knapp verpasst. Kein OB-Kandidat mit linkem Parteibuch hat in einer westdeutschen Stadt jemals ein so gutes […]
  • Gewinne bei Daimler auf Kosten der Solidargemeinschaft 16. Oktober 2020
    Am Donnerstagabend hat Daimler seinen kommenden Quartalsbericht kommentiert. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu: Daimler lobt sich für sein tolles drittes Quartal und spricht von Markterholung und Kosten-Disziplin. Der Konzert vergisst zu erwähnen, dass diese Disziplin ein Abwälzen der Kosten auf die Solidargemeinschaft ist. Daimler hat tausende Beschäftigte in Kurzarbeit geschickt und so […]