Frauenkampftag in Schwetzingen

Weltfrauentag
Marion und Werner Zieger beim Verteilen von Blumen

Am Mittwoch den, 08. März machte wir uns auf, bei Schneeregen und dem Aussehen von 2 nassen Katzen, um einen kleinen Blumengruß, mit dazugehöriger Grußkarte, zum Weltfrauentag an die Frauen in der Fußgängerzone und den „Kleinen Planken“ zu verteilen, welche auch gerne und dankbar von den Frauen vor Ort angenommen wurden.

Weltweit wird am Weltfrauentag der Leistung und an den Mut der Frauen gedacht, welche die heutige Form von Gleichberechtigung erkämpft haben. Zu Nennen wären da unter Anderem auch Clara Zetkin als Frauenrechtlerin und Sozialistin in der Tradition von Rosa Luxemburg. Doch wie steht es heute um die Frauenrechte und Gleichstellung im Jahr 2023 ?!?
Krise folgt auf Krise, ob Pandemie, Krieg oder eine horrende Inflation bei Lebensmitteln oder Energie und am Schlimmsten trifft es auch heute immer noch Alleinerziehende die nicht mehr wissen, wie sie ihren Alltag bestreiten und die Rechnungen bezahlen sollen.
Aber auch lohnabhängig beschäftigte Frauen scheitern heute noch am sogenannten „Equal Pay Day“, der im Jahr 2023 bereits auf den 07. März gefallen ist. Das ist der Tag an dem Frauen bis dahin quasi für umsonst gearbeitet haben, weil die Entlohnung immer noch 18 % geringer ist als bei gleicher Arbeit im Vergleich zu den Männern. Man kann es eigentlich dennoch kaum glauben, dass heute immer noch 2,7 Mio. Frauen trotz Vollzeitstelle von Armut und somit auch von Altersarmut bedroht sind.
Das alles sind Gründe warum es heute immer noch richtig und wichtig ist diesen Weltfrauentag zu begehen und die Errungenschaften zu feiern. Aber ein richtiger Freudentag wird es erst dann, wenn die Gleichberechtigung und die Rechte der Frauen weltweit erkämpft und erstritten wurden, leider auch noch in Deutschland.

Jahresauftakt in Schwetzingen mit Jessica Tatti (MdB)

Der Ortsverband der Partei DIE LINKE. lädt zum „Jahresauftakt“, ins „Blaue Loch“ in Schwetzingen ein.

Die Mitglieder des OV´s freuen sich darauf, dass wir in Schwetzingen Jessica Tatti (MdB) für diese Veranstaltung begrüßen dürfen. Jessica Tatti ist Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestages und war von 2014 bis 2017 Stadträtin in Reutlingen.

Ein Schwerpunkt wird unter Anderem an diesem Abend die Kommunalpolitik sein. Welche Forderungen und Vorstellungen DIE LINKE. hat wie diese auch tatkräftig in den Kommunen umgesetzt werden können bzw. helfen kann diese mit „anzuschieben“ sodass diese auch vor Ort umgesetzt und wirken können. Der Stadtverband möchte alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen daran teilzunehmen und wenn gewünscht sich rege zu beteiligen und Fragen an Jessica Tatti oder den Stadtrat Werner Zieger zu stellen.

Jessica Tatti
Jessica Tatti, (MdB)

Jessica Tatti kommt am Freitag, den 24. Februar um 19:00 Uhr ins „Blaue Loch“ und freut sich mit dem Ortsverband zusammen auf einen guten Austausch mit den Menschen vor Ort.

 

Adventsstand der LINKEN

 
Unser „Adventsstand“ am, 03.12.2022, in Schwetzingen war ein toller Erfolg für alle Beteiligten.
Nicht nur die Kinder waren begeistert von unseren kleinen Geschenken, auch die Eltern waren sichtlich angetan und freuten sich mit den Kleinen. Auch unsere älteren Mitmenschen, welche nur eine schmale Rente haben zeigten sich wirklich sehr dankbar. Gerade in einer Zeit, wo alle Preise durch die Decke gehen und man sich überlegen muss, ob man es in der Wohnung etwas wärmer haben möchte oder doch das Eine oder Andere mehr in den Kühlschrank zu legen, kam so eine kleine Aufmerksamkeit gut an.
Manche zückten sogar gleich den Geldbeutel und wollten das Präsent auch noch bezahlen und konnten es fast nicht glauben, dass das in der heutigen Zeit wirklich noch Geschenke gibt.
Jedoch ist das wirklich Schöne und Tolle an einer solchen Aktion, wenn man bewusst dabei den Menschen in die Augen schaut, den wirklich herzlichen und dankbaren Blick sehen kann.
Am Ende war es eine echte, wie man heute so schön sagt, Win-Win-Aktion, eben ein Gewinn für alle beteiligten Menschen.
Im folgenden noch ein Link zur Schwetzinger Woche vom 7.12,2022, in dem über die Aktion berichtet wurde

Kreisverband Rhein- Hardt wählte neuen Vorstand

Am Sonntag den 09.10.2022 hat der Kreisverband Rhein- Hardt, der Partei DIE LINKE., einen neuen Kreisvorstand gewählt.

Kreisvorstand
Von links nach rechts: M. Zieger, W. Zieger, M. Richter, H. Tanke, H. Stürtz, A. Erker

Im „Blauen Loch“ wurden Helena Tanke und Heinrich Stürtz zu Mitgliedern des Vorstands und zu Kreissprecherin und Sprecher gewählt. Monika Richter, Marion Zieger und Andreas Erker wurden ebenfalls in die Vorstandschaft gewählt und so in ihrem bisherigem Amt bestätigt.

Als Schatzmeister und Mitgliederverwalter wurde Werner Zieger im Amt bestätigt und ist somit ebenso gewähltes Mitglied im Kreisvorstand.

Die anwesenden Mitglieder wünschten ihrem neuen Vorstand viel Erfolg und immer eine glückliche Hand bei ihren Entscheidungen für Mitglieder und Kreis.